Hi, ich möchte mich heute mal über den ewigen Streit der einzelnen Konsolenfetischisten auslassen und gleich an der Stelle eine knappe Zusammenfassung der Konsolengeschichte bringen! Fangen wir ganz von vorne an, wir schrieben das Jahr 1989, als Sega und Nintendo alleine auf der Bildschirmfläche der Konsolengiganten standen. Sega hatte zu mindestens in Japan einen Marktanteil von zeitweise 51% und in Deutschland immerhin an die 40%, Nintendo war aus europäischer Hinsicht immer eine Fadenlänge voraus! Was schade ist, denn Sega hatte meistens die bessere Software, und die mit abstand meisten Eigenlizenzen (knapp 500, dagegen Nintendo mit knapp 250), Toptitel hatten beide Seiten zu hundertfach und "Sonic the Hedgehog", wurde alleine rund 3.000.000 mal verkauft, was zwar im direkten vergleich mit Super Mario(ca.10.000.000 mal verkauft), nicht viel erscheint, aber für eine Einstiegsfirma ein fantastisches Ergebnis darstellt! Zu dieser Zeit entflammte der sogenannte Daddelkistenkrieg, der zuvor schon bei Amiga und Atari vorherrschte! Fast alle Sega, bzw. BigN-Jünger wollten nicht gut Freund werden, dabei war die Frage gar nicht nach der wirklichen besseren Qualität gestellt, sondern einfach nach dem eigenen Glauben, was besser ist! Ich war auch Feuer und Flamme, und schenkte dem verhassten Gegner, in meinem Falle Nintendo, nix, also versuchte ihm, wo es nur ging, Steine in den weg zu legen! Ich will nicht wissen, wie viele Bandenkriege deshalb ausgebrochen sind !;-) Als 1995 dann auch noch Sony aufs Spielfeld rückte, sahen sich die Fans beider Seiten doppelt bedroht, und eine  weisgesagte "Flopkonsole", knappste sich immer mehr Marktanteile ab, bis sie am Ende 75% ihr Eigen nannte! Der Saturn, ein gescheiterter Versuch von Sega sich an die Spitze zu drängen, wurde von der neuen Supermacht hinweggefegt und auch Nintendos Ultra64 (N64), konnte nur wegen Massentiteln à la Pokémon und SupermarioParty solange überleben! Wir schrieben das Jahr 1999, als der Dreamcast von Sega auf den Markt rückte, ein letzter Versuch sich zu retten, meine ehemalige Gewinnerfirma hatte nämlich stark bluten müssen, hatte Schulden von über 200Mio US-Doller  und musste viele tausend Firmenfilialen schließen lassen... . Doch der Dreamcast, im schicken und unbekannt modernen Design, mit Modem, 128Bit Rechnerpower, und über 10 Starttiteln, sollte dem eingestaubten und vom Pc längst überrundeten Konsolenmarkt, eine neue Wendung geben! Sega, die unbekannte Firma von damals, hatte sich erfolgreich wieder integriert und seine Schulden abgebaut, was eine echte Meisterleistung war!!! Noch etwas positives war das Image, die beste Konsole seit Beginn der Zeitrechnung, also 2000Jahre, entwickelt zu haben, was keine Konsole je wieder schaffen wird, oder zumindest erst wieder in 1000 Jahren ... DC ist somit eine Jahrtausendkonsole! Nun befinden wir uns in der Gegenwart, die besagt Jahrhundertkonsole ist in der Produktion eingestellt worden, soll aber noch bis 2007 von Sega offiziell unterstützt werden! Was haltet ihr von der Sachlage? Schreibt mir eure Meinung im Forum unter dem Thema „Konsolenkrieg“!

Euer BenFan